Vegan kochen

mit dem Thermomix

Leere Datei
Logo Vegan Banner

VEGAN KOCHEN MIT DEM THERMOMIX
Immer aktuelle vegane Menüs,
immer aktuelle Tutorials!
Viel Freude beim Zubereiten veganer Speißen mit Deinem Thermomix

 Hier findest Du alle Tutorials
über
“veganes kochen”

Veganer Käse,
perfekt zum Überbacken mit dem Thermomix

Seid ihr Veganer? Oder möchtet ihr nur ab und zu auf tierische Produkte verzichten? Habt ihr vielleicht eine Allergie auf tierische Produkte oder braucht ihr am Sonntag einfach nur schnelle einen Käse zum überbacken und habt vergessen einzukaufen? Wenn ihr eine dieser Fragen mit “JA” beantwortet, werdet ihr dieses Rezept lieben! Auf die schnelle könnt ihr die Menge Käse zum überbacken herstellen, die ihr braucht. Langweilige und trockene Pizzen oder Aufläufe werden nun mit diesem Rezept ein himmlischer Schmaus, den auch “Nicht-Veganer” lieben werden. 
ZUTATEN:
40 gr. Öl 100 gr. Mehl
250 gr. Wasser
30 gr. Senf
30 gr. Hefeflocken
0,5 Pfeffer
0,5 – 1 TL Salz
0,5-1 TL Kurkuma (Pulver)

Schokomousse in weniger als 1 Minute fertig
vegan aus Deinem Thermomix

Wer kennt es nicht:
man hat plötzlich unbändige Lust auf etwas Süßes.
Oder: Nach einem Abendessen mit Freunden kommt die allgemeine Lust auf einen Nachtisch auf.
Dann ist das nachfolgende Rezept genau das richtige!! In ein paar Sekunden zaubert ihr mit nur drei Zutaten ein superoberleckeres Schokomousse, das seines gleichen sucht!
In dem Video zeige ich euch, dass auch die vegane Version so schnell, einfach und lecker ist.
ZUTATEN:
400-500 gr. Sahne, Cremefine oder Schlagfix
90 gr. Kakao
100 gr. Schokolade
 

Veganer Schmand,
eine Alternative, auch für Nicht-Veganer
Tierwohl steht auf vielen Flaggen.
Die Umsetzung ist allerdings leichter als Anfangs vielleicht gedacht.
Ich möchte dir in diesem Video zeigen, wie du einen Schmandersatz ratzfatz selbst herstellst. Diese schöne, leckere Variante ist nicht nur für Veganer gedacht, sondern ist natürlich super praktisch, wenn du vergessen hast Schmand einzukaufen… dann machst du ihn halt einfach selbst. Sehr, sehr lecker, sehr praktisch, sehr einfach …. einfach gut.
Und noch einen positiven Nebeneffekt hast du: du vermeidest die Plastikbecher, in denen sonst der Schmand verpackt ist.
ZUTATEN:
150 gr. Cashewkerne
125 ml. Wasser
2 Eßl. Zitronensaft
1/4 TL Salz

Frucht-Nuss-Brot VEGAN und lecker 
aus Deinem Thermomixfertig
Leckeres Früchtebrot ist doch was Feines …
Ob mit oder ohne Belag (z. B. mit Margarine, Butter oder Marmelade). Eine tolle Kleinigkeit für das Frühstück “to-go” oder den Nachmittagssnack. Dieses Rezept ist so einfach und schnell gemacht, so dass ihr euch voll und ganz auf das Wegessen konzentrieren könnt. Zudem ist dieses super leckere Früchte Brot vegan. Also ohne Reue genießen. Ich persönlich finde, dass es am 2-3 Tag noch viel, viel besser schmeckt, als direkt aus dem Ofen (und da ist es schon unglaublich lecker). Viel Spaß beim Nachmachen dieses super simplen Rezepts 
ZUTATEN:
ca. 550 gr. Äpfel
2 Bananen
200 gr. Nüsse
100 gr. Rosinen
500 gr. Mehl
100 gr. Zucker
1 TL Zimt
25 gr. Backpulver
1 Eßl Backkakao

Eischnee ohne Ei im Thermomix.
VEGANER EISCHNEE
Viele Dinge kann man problemlos ersetzen, wenn man heutzutage Allergien hat oder sich für der ein oder anderen Ernährungsform entscheidet. Kein Problem….man kann (fast) alles ersetzen. Allerdings gibt es ein paar Dinge, wo das nicht geht bzw. es wirklich kompliziert wird. Da mein Sohn u.a. kein Hühnereiweiß essen darf, habe ich mich sehr gefreut, als ich dieses schöne Rezept bekommen habe. Erst etwas skeptisch, haben wir den Eischnee ausprobiert…. und was soll ich sagen? Es ist der Hammer!!!!!!!! Ihr müsst den unbedingt mal machen. Was euch aus eurem Topf anlacht, wenn ihr den Eischnee zubereitet habt, ist bereits die erste Freude. Am besten könnt ihr den Eischnee zum Backen von z. B. Pancakes nutzen. Es gibt ja so viele schöne Rezepte, wo man Eischnee braucht. Ab jetzt kein Problem mehr für uns!!! Zum Überbacken als Baisermasse geht der Eischnee-Ersatz auch, allerdings bleibt er nicht ganz so hoch wie sein Original. Das tut der Sache aber keinen Abbruch. Es ist super lecker, und macht auf jeden Fall was her. Unsere Küche ist somit wieder mal um einige Rezepte reicher geworden. Das braucht ihr für das einfache Rezept:
ZUTATEN:
120 gr. Kichererbsenwasser
60 gr. Vanillezucker (selbst gemacht) oder Puderzucker
1/2 TL Guarkernmehl (oder 3/4 TL Johnannisbrotkernmehl)
1/4 TL Backpulver

Zwiebel-Chutney zu Fleisch, Brot, Käse oder pur…
aus Deinem Thermomix mit wenig Zutaten
Leckeres Früchtebrot ist doch was Feines …
Heute wieder ein Video mit einem Lieblingsrezept aus meiner Küche. Einen einfaches superleckeres Chutney  (auf nordhessisch: `was zum Dippen und Druffschmieren) Egal, ob ihr Fleisch, Brötchen, Vollkornbrot oder Käse genießen möchtet, dieses Chutney sorgt für die Vollendung! Die Kombination aus Sauer, Scharf, Süß und Zwiebel lässt eure Geschmacksknospen Karuselle fahren (natürlich im positiven Sinne.
ZUTATEN:
500 gr. Zwiebeln
200 gr. Rotweinessig
25 ml. Olivenöl
1 TL Salz (wenn ihr habt, nehmt das tolle Kräutersalz)
200 gr. braunen Zucker

Kräutersalz VEGAN
der Klassiker
Der absolute Klassiker – Kräutersalz! Hier könnt ihr total viele Variationen erstellen (Paprika-Salz, Zitronen-Salz, Basilikum-Salz, Rosmarin-Salz und und und….) – Alles vegan Ich zeige euch heute mein Lieblinssalz. Ich verwende kein anderes (jeder der mich kennt weiß das. Auch kann man dieses Salz schön verpacken und verschenken, immer ein tolles Mitbringsel. Oder auch mal ein Dankeschön an eure Mitmenschen (Kindergärtnerin, Gemeindearbeiter, Postbote, Arzthelfer, Arbeitskollegen). Auch im Adventskalender machen sich Salzsorten super!!
ZUTATEN:
500gr. Salz
(ich nehme gernen das hier: https://amzn.to/3oMGnMr)
5-6 Eßlöffel getrocknete Kräuter
3-4 Knoblauchzehen

Nie wieder Butter oder Grillsprays Backtrennmittel
Vegan mit dem Thermomix
Ich liebe schnelle Rezepte, die auch noch mit wenig Zutaten auskommen… da gehört dieses (vegane) Rezept auch dazu. Das könnt ihr alles mit dem Backtrennmittel machen: -Waffeleisen einpinseln – Mitbringsel für Backeifrige – Schüssel einpinseln vor dem “Gehen lassen” von Teigen – Frühstücksei im Glas – gut bewährt bei dünnen Böden zB. bei Prinzeregententorte – Pizzablech/Backblech einpinseln – für pochierte Eier – Quiche Formen (Rand!) – Brot im Weckglas – Für Stoneware Benutzern – Deckel von TM von unten dünn einpinseln gegen Verfärbung (zB. bei Curry oder Tomatensoße) – Mixtopf geschlossen einpinseln und auch das Messer einpinseln damit der Teig besser herausfällt – Osterlammformen: Kein Osterlamm mehr ohne Kopf ;)! – Kuchenform – Brotform – Hefeteigschüssel – Backblech – Römertopf – Auflaufform – Eierglas (Ei im Glas oder Eierstich) – Spiegeleiformen – Aspikformen – Schaschlikspieße – Silikonmatten – Messer einfetten für exakte Schnitte beim Brot/Brötchenteig – sogar “problematische” Silikonformen – Hände einfetten beim Hefeteig bearbeiten – Trennmittel für Beton Bastelarbeiten und, und, und …

Pizza vegan und lecker mit dem Thermomix,
ja das geht!
Wenn Du auf tierische Produkte verzichten möchtest oder musst, dann ist diese leckere Pizza eine klasse Alternative!
So lecker… nicht nur, dass Du die Tierwelt schonst, nein: Du weißt auch, was in deinem Essen drin ist!
Das ist der Vorteil, wenn man einiges selbst macht. Mittlerweile gibt es ja sehr viel vegane Produkte zu kaufen, allerdings tu Dir doch mal den Gefallen und schau Dir an, was sich in diesen Produkten verbirgt!
Nicht immer lustig!
Aber:
Es ist ja sooooo einfach sich bewusst, gesund und auch vegan zu ernähren.
So auch das herrliche Pizza-Rezept aus meinem Video (mit der Stoneware Peter), welches du nach Deinen Herzenswünschen abändern kannst, so dass es jedermanns Geschmack trifft.
Freue Dich auf diese neue Erfahrung aus dem Thermomix mit der tollen Stoneware, eine super Kombination.

ZUTATEN:
220 gr. Mehl
110 gr. Wasser
1/4 Würfel Hefe frisch (alternativ 0,5 Tüte)
0,5 TL Salz
0,5 TL Zucker
15 gr. Olivenöl
Tiefgefrorenes Gemüse deiner Wahl
40 gr. Tomatenmark
40 gr. Ajvar (scharf oder mild)
0,5 Tl. Salz
0,5 Tl. Pfeffer
getr. Kräuter


PRhabarber-Curd
gibt es VEGAN 
Es gibt doch nichts herrlicheres, als diese tolle Gemüse (ja, tatsächlich zählt Rhabarber nicht zu Obst🤭) in leckere Süßspeisen zu verwandeln. Da es außerhalb von Kuchen und Kompott noch weitere sehr leckere Sachen gibt, die man mit dem wertvollen Gemüse anstellen kann, möchte ich heute mal einen Curd zeigen. Vielleicht kennt ihr Curd in der Form von Lemoncurd? Leider ist “Curd” in der Originalrezeptur nicht vegan…. ….aber diese unbekannte Variante mit Rhabarber kannst du auch als vegane Version ganz leicht selbst machen!!! Es ist so einfach herzustellen und so lecker!!!!! Dieser Curd eignet sich auch hervorragend als Geschenk, da es eine solche Leckerei nicht zu kaufen gibt 😉

ZUTATEN:
150 gr. Zucker
1 TL Vanilleextrakt
100 gr. Pflanzen-“Butter”
200 gr. Rhabarber
30 gr. Speisestärke
170 gr. Pflanzenmilch
1 TL Zitronensaft